Center for Global Studies Bonn

CGS-Analysen

Chinas Energieaußenpolitik am Beispiel Angolas - Wie abhängig ist China von Energieimporten?
Jan Seidel | Discussion Paper

After China suddenly became net importer of crude oil in 1992, its new "hunger of energy" became part of polarizing scientific and media debates. Because of its rising import demand, the party leadership meets the challenge of repositioning itself with regard to foreign affairs in order that economic growth will not be endangered.

Strukturelle Macht: Eine dritte Machtquelle?

Der Artikel stellt die gängige Vorgehensweise in Frage, internationale Machterscheinungen dichotomisch in Kategorien von "hard power" und "soft power" zu erfassen und zu erklären.

The US Dollar is Here to Stay
Jan Coenen, Iris B. Müller, Aleksandra Tomasevic und Antonia van Delden | Discussion Paper

The dollar remains the number one in all international currency functions. But will the dollar be able to defend its leading position in the foreseeable future?

Magnet China

Vor rund 540 Zuschauern im Berliner Allianz Forum diskutierten der Altbundeskanzler und Professor Gu das Thema "Wandel durch Annäherung: Der Aufstieg Chinas verändert die Welt - wie gehen wir in Europa damit um?". Bereits im Vorfeld gab es ein starkes Interesse der chinesischen Bevölkerung am Dialog von Helmut Schmidt und Gu Xuewu: Shi Yeye, "Großvater Schmidt", genießt in China hohes Ansehen. Chinesische Weibo-User konnten seit Tagen über die Onlineplattform der Robert Bosch Stiftung ihre Fragen an den Altbundeskanzler einreichen. Sie interessierte vor allem die Eurokrise: Bleibt Deutschland Wirtschaftsmotor und Teamleader in der europäischen Politik?

Power Shift? Power in International Relations and the Allegiance of Middle Powers

Within the last two decades, China has been the most seriously debated emerging power seen by academics, politicians and large parts of the public alike to be able to effectively challenge the dominant position of the United States of America (US) in global as well as Asian-Pacific affairs

Power in the 21st Century - International Security and International Political Economy in a Changing World

Frische und innovative Ansätze zum Verständnis von Macht im 21. Jahrhundert Überblick über die momentane Machtforschung innerhalb der Internationalen Beziehungen Analytische Werkzeuge, die dem Leser helfen, die komplexen, zukünftigen Entwicklungen im Bereich der Sicherheit und Internationalen Politischen Ökonomie zu verstehen