Center for Global Studies Bonn

CGS-Analysen

Chinas maritime Rüstung im historischen und internationalen Vergleich

13.01.2013 | Autor: Eike Alexander Hesselbarth

Die chinesische Marineaufrüstung ist nicht alleine militärisch zu verstehen. Dieses Diskussionspapier beleuchtet unterschiedliche Erklärungen für Chinas Anstrengung, bis 2020 eine hochseefähige Marine aufzustellen. Besonders die Abhängigkeit Chinas von der See als Transportweg liefert tiefergehendes Verständnis. Neben der Geschichte unterstützen die Ideen des Marine-Klassikers A.T. Mahan die Schlussfolgerung, dass China die Bedeutung der Marine für freie Seewege und den gesicherten Zugang zu Import- und Exportmärkten erkannt hat.

Artikel lesen

Letzte Aktualisierung: 28.09.2015