Center for Global Studies Bonn

CGS-Analysen

China: Geopolitik durch Infrastruktur

01.07.2015 | Autor: Maximilian Mayer

Es ist das außenpolitische Kernprojekt von Präsident Xi Jinping: Eine neue Seidenstraße soll den Handel zwischen Europa, Asien und Afrika fördern. Schon seit 2012 verkehrt der Trans-Eurasia-Express zwischen dem zentralchinesischen Chongqing und Duisburg. Weitere Straßen- und Schienenverbindungen sollen folgen, ein System von Seerouten ist ebenfalls geplant.Artikel lesen

Letzte Aktualisierung: 28.09.2015